JENETRIC stellt in den USA neuartigen Fingerabdruckscanner vor, der die Kombination von Aufnahmefläche und Display ermöglicht

Zwei Drittel kleiner als herkömmliche Geräte: LIVETOUCH quattro erhält als erster Zehnfingerscanner die Zertifizierung für Mobile ID des FBI

Das Jenaer Unternehmen JENETRIC präsentiert den LIVETOUCH quattro derzeit auf dem Global Identity Summit in Tampa in Florida. Er ist das erste Produkt auf Basis der LIVETOUCH Technologie, die großes Potential in der Erfassung von biometrischen Merkmalen bietet. Ein auf der optischen TFT-Technologie basierender transparenter Bildsensor ermöglicht es erstmals, die Fingerabdruckaufnahme mit der Anzeige für Hinweise und Rückmeldungen in Echtzeit zu vereinen. Damit überwindet die JENETRIC GmbH die Grenzen bisheriger Systeme und definiert Nutzerfreundlichkeit in der Fingerabdruckaufnahme neu.

Mit seiner im Vergleich zu herkömmlichen Geräten um rund zwei Drittel geringeren Größe erhielt  der LIVETOUCH quattro als erstes Gerät die Zertifizierung in der Klasse „Mobile ID FAP 60“ des FBI Standards.  Das grafische Display unter dem Sensor wird sowohl für die Beleuchtung der Aufnahmefläche als auch für die Anzeige der Nutzerführung genutzt. Dadurch kann auf traditionelle optische Elemente wie Prisma, Objektiv und Spiegel verzichtet werden.

Kontakt

JENETRIC GmbH

Moritz-von-Rohr Straße 1a
07745 Jena

Tel: +49 3641 3219950
Fax: +49 3641 3219951
E-Mail: info@jenetric.de
Sales: sales@jenetric.de

Kontaktform

kontaktformular